Es wird niemanden verwundern: Wir sind begeistert von der Methode Planspiel, denn Planspiele sind eine der stärksten, vielseitigsten und unterhaltsamsten Methoden in der (gesellschafts-)politischen Bildungsarbeit (und nicht nur dort). Diese Begeisterung teilen wir gerne. Entsprechend haben wir unzählige Planspielfortbildungen für Dozent*innen und Studierende, für Lehrer*innen, für pädagogische Mitarbeiter*innen und für Jugendliche durchgeführt. 

Ob in der bayerischen Provinz und in Paris, in Tunesien oder in Indonesien, im Ruhrgebiet oder im Online-Workshop: Manchmal schauten uns zu Anfang sehr viele sehr große Augen an. Manchmal gab es Skepsis bezüglich der Methode, manchmal waren die Teilnehmenden schon zu Beginn euphorisch – doch unsere Kernbotschaft ist eigentlich immer dieselbe:

Trauen Sie sich, Planspiele zu entwickeln und durchzuführen! Die Teilnehmenden werden Ihnen die Möglichkeit zur aktiven Teilhabe danken. Sie werden viel Neues lernen und dabei im besten Fall auch noch viel Spaß haben!

Doch grau ist alle Theorie – die Vorteile der Methode kann man am besten einschätzen, wenn man sie selbst kennenlernt. Deswegen spielen wir zu Beginn immer ein kurzes Planspiel. Erst danach geht es um Fragen wie: Was ist das Besondere an der Methode? Was muss ich bei der Entwicklung, Organisation und Durchführung eines Planspiels bedenken? Wann ist der Einsatz dieser Methode sinnvoll, und wie kann ich Planspiele in meine Veranstaltung bzw. den Unterricht integrieren? 

Im zweiten Teil entwickeln die Teilnehmenden dann in Gruppen ihre eigenen Spielideen. Und wenn am Ende der Fortbildung eine der neu entwickelten Planspielideen noch angespielt werden kann und keine groben Konstruktionsfehler im Planspiel entdeckt worden sind, gehen die Teilnehmenden wie auch wir zufrieden nach Hause. 

Doch häufig begleiten wir die Teilnehmenden auch im weiteren Verlauf und helfen ihnen mit unserem Feedback, das Spiel tatsächlich fertig zu stellen. Oder wir coachen sie in der Anleitung ihrer ersten Planspiele. Spätestens dann ist die Begeisterung gesät, und die Methode Planspiel erfreut sich weiterer Anhänger*innen. 

Ähnliche Projekte

Methodenfortbildungen

Willkommen im Design Thinking Wunderland

Wenn ein Auftraggeber am Ende der Zusammenarbeit schreibt, dass „es schön war, genau das zu bekommen, was man wollte, ohne...

Methodenfortbildungen

Jenseits der Podiumsdiskussion

Wie werden aus passiven Zuhörer*innen aktive Teilnehmende? Wie gelingt es, dass sie die Diskussion und den Austausch aktiv mitgestalten und...

Kompetenztrainings

BATNA ist nicht nur eine Stadt in Algerien

Interaktive politische Bildungsarbeit fördert immer auch zentrale Kompetenzen – ob Kommunikation, Verhandlungsgeschick, Konfliktmanagement oder Teamarbeit. Aus dieser Erkenntnis heraus haben...

Senden Sie uns eine E-Mail